Yburg Stetten im Remstal

So haben Yburg_1217Sie die YBurg (sprich: Iburg) oberhalb von Kernen-Stetten im Remstal noch nicht gesehen oder? Da Falco durch seine schwenkbare HD-Kamera in der Lage ist, im 90°-Winkel ruckelfrei nach unten zu fotografieren, lässt nur der Schatten der Burg darauf schließen, dass es sich hier um ein dreidimensionales Objekt mit beachtlicher Höhe und nicht um einen Grundriss handelt. Direkt von oben ins ehemalige Wohnzimmer der Herren von Stetten fotografiert, scheinen jegliche räumliche Dimensionen aufgehoben. Neben einer ungewöhnlichen Ansicht, ermöglicht es diese Perspektive aber auch genaue Messdaten über das Objekt zu erYburg_1222langen, ohne sich am Boden abmühen zu müssen. Falcos gestochen scharfer Blick aus der Vogelperspektive offenbart neue Blickwinkel, wodurch sich Yburg_1210auch altbekannte Objekte wie die Yburg von einer erfrischend neuen Seite entdecken lassen.

Falls Sie sich fragen, was das Ding in der Mitte der Yburg ist: Hierbei handelt es sich um eine von 16 Skulpturen des Weinstädter Bildhauers Karl Ulrich Nuss, die seit 2011 rund um die Yburg aufgestellt sind. Erst wenn Falco die Ruine aus dem 14. Jahrhundert von der Seite einfängt, sieht man, wie sie direkt in den Weinberg hinein gebaut wurde und nicht, wie für Burgen üblich, auf einer Anhöhe. Nun wird auch klar, weshalb Wasser holen sicher nicht zu den angenehmsten Aufgaben der Burgbewohner gehört haben muss: Da die Yburg keinen eigenen Brunnen besaß, musYburg_1215ste Trinkwasser mühevoll aus dem Ort über die Burgsteige geschleppt werden.

In einer weiteren, schönen Panorama-Perspektive zeigt uns Falco die Yburg über den roten Dächern Stettens, während sich im Hintergrund der Korber Kopf am Rande Weinstadts abzeichnet. Hat das nicht Postkarten-Qualität?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.